EINFACHABGEHOBEN!
endlos
Erlebnis-Training

endlos Erlebnis-Training

Outdoor-Trainings zählen heute bereits zum Standardrepertoire moderner Unternehmen, sowie Bildungseinrichtungen und werden immer öfter als Qualitätsmerkmal einer zeitgemäßen, pädagogischen Konzeption angesehen. Erlebnispädagogisches Lernen umfasst Projekte mit verhaltenschwierigen Jugendlichen bis hin zum Managementtraining. Erlebnispädagogik will durch handlungsorientierte Lernprozesse Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und sie befähigen, ihre Lebenswelt selbstverantwortlich zu gestalten, indem sie vor konkrete Herausforderungen auf der physischen, psychischen, emotionalen und sozialen Ebene gestellt werden. Die „Natur als Lehrmeister“ bietet Abstand zum Alltag, ermöglicht Reflexion, Querdenken und Hinterfragen. Höchstmögliche Qualitäts- und Sicherheitsstandards bieten die Voraussetzungen für ein spannendes, lehrreiches und intensives Erleben des Lehrganges und für die Umsetzung in die eigene berufliche Tätigkeit!
Unser Gehirn funktioniert nach eigenwilligen Gesetzen!

Warum endlos Erlebnis-Training?

Gehirnfunktion
Deshalb sind endlos Erlebnis-Trainings auf “selber tun & erleben” aufgebaut!
Wir merken uns . . . 10 % von dem, was wir lesen! 20 % von dem, was wir hören! 30 % von dem, was wir sehen! 50 % von dem, was wir hören und sehen! 70 % von dem, was wir selber sagen! 90 % von dem, was wir selber tun & erleben!
Varianten Outdoor-Trainings Outdoor Training ist ein Instrument zur Team- & Führungskräfteentwicklung. Es ermöglicht Menschen außerhalb des gewohnten beruflichen Umfelds, Dinge zu lernen, die sie im täglichen Berufsleben brauchen. Outdoor Teamtraining bedeutet ganzheitliches Lernen im Sinne der Integration von Handeln, Denken und Fühlen! Beim Outdoor-Training werden in das übliche Trainingskonzept für Team- & Führungskräfte-Entwicklung neben Wissensvermittlung und praktischen Übungen spezielle Module integriert, die in freier Natur durchgeführt werden und mit körperlicher Betätigung verbunden sind. Diese stellen einerseits einen willkommenen Ausgleich zum Indoor-Seminaralltag dar und bieten andererseits einen idealen Rahmen für „experiential learning“ (erlebnisorientiertes Erfahrungslernen). Ziel dabei ist, die vermittelten Themen durch Aktivitäten und Erlebnisse spürbar und erlebbar zu machen. Da der Lernerfolg am größten ist, wenn die vermittelten Inhalte selbst erlebt worden sind, wird durch die Einbindung von Outdoor-Modulen die Nachhaltigkeit des Gelernten stark erhöht! Für die Entwicklung von Teams werden Übungen aus dem Bereich der Low- Elements herangezogen. Dies sind Problemlösungsaufgaben, die das Team sowohl vor intellektuelle, als auch körperliche Herausforderungen stellen. Die Übungen werden so ausgewählt, dass sie der körperlichen Konstitution der Teilnehmer entsprechen. Das klassische Element des Outdoor-Trainings bildet die ungewöhnliche Örtlichkeit des „Arbeitsplatzes“! Möglichst naturbelassene Orte, die mit Erholung und Entspannung verbunden werden. Outdoor-Training nutzt diese veränderte Situation als ideale Grundlage und Start für Veränderungsprozesse. Das real erlebte Wechselspiel zwischen Individuum, Gruppe und Natur sorgt für ein spannungsreiches Erfahrungsfeld voll von physischen, emotionalen und sozialen Herausforderungen. Durch den Kontrast zum Berufsalltag werden alternative Verhaltensweisen provoziert. Tradiertes Handeln und Verhalten der Teilnehmer wird durch ein zusätzliches Repertoire an Möglichkeiten deutlich erweitert. Abklärung der körperlichen Verfassung der Beteiligten vorweg, klare Regeln und die Kompetenz der Trainer, gewährleisten die Sicherheit aller Teilnehmer.
Folgende Themenstellungen eignen sich besonders für Outdoor- und Indoor- Training Führungskompetenz  -  Teamentwicklung  -  Kommunikationstraining  -  Konfliktmanagement  -  Gesundheitsförderung  - Stressmanagement  -  Persönlichkeitsentwicklung! Prinzip: Outdoor-Training basiert auf dem Prinzip des Erfahrungslernens: - Maßgeschneiderte Aufgaben fordern das ganze Team. - Gewohnte Verhaltensmuster werden deutlich und geben der Gruppe die   Möglichkeit diese bei Bedarf zu verändern. - Im Sinne von "learning by doing" werden die gemachten Erfahrungen   emotional verankert und bleiben lange erhalten. - Die/der Einzelne und die Gruppe sammeln einen Erfahrungspool an positiv   erlebter Lösungskompetenz.
Wofür: Wobei genau können Ihnen unsere Outdoor-Trainings helfen? • Teamentwicklung - Teambuilding! • Unternehmensentwicklung! • Kommunikationstraining! • Strategisches Management! • Persönlichkeitsentwicklung! • Führungskräftetraining! • Lehrlingstraining!
Auszug einiger Übungen der Erlebnis-Trainings!
Feuerlauf Dies ist auch ein Highlight im erlebnisorientierten Training, barfuß einen Glutteppich von ca. 800 Grad Celsius zu überqueren, ohne sich dabei die Füße zu verbrennen. Bei dieser Übung kannst Du Deine Ressourcen voll nützen, Deine Ängste überwinden und Deine mentalen Stärken ausbauen.
Pamperpool Diese Übung lässt Dich über Deine derzeitigen Grenzen hinauswachsen, hier werden Dein Mut, Deine Angst, gefordert sowie Deine Blockaden abgebaut. Du kannst einerseits diese Übung verwenden um Deine alten Stopper los zu werden und andererseits neue Ziele zu fokussieren, um diese leichter zu erreichen!
Hochseil Diese Übung erfordert viel Gleichgewicht und vor allem Mut. Hier hast Du die Möglichkeit Ängste abzubauen und Dich auf Deine Stärken zu konzentrieren. Bei dieser Übung ist das Ziel innere Ruhe zu üben und den Körper in Balance zu halten.
Dangle Do Diese Übung soll Dir helfen, sich auf andere Menschen zu verlassen und Strategien mit Deinen Partnern zu entwickeln. Die Aufgabe ist es, gemeinsam einen Weg zu erarbeiten, damit alle das Ziel sicher erreichen.
Multi Vine Diese Übung zeigt Dir, dass Du kaum etwas Neues erreichen kannst, wenn Du nicht erst das Altes losgelassen hast. Dies kann man zu zweit oder alleine durchführen, wichtig dabei ist, seinem Ziel Stück für Stück näher zu kommen.
V Seil Bei dieser Übung musst Du Deinem Partner volles Vertrauen schenken. Das Ziel ist es, gemeinsam so weit als möglich in die Waagerechte zu kommen und die Balance zwischen Dir und Deinem Partner ständig zu korrigieren. Hier kommt es auf die gegenseitige Kommunikation an.
Spinnennetz Bei dieser Übung wird vor allem die Teamgemeinschaft gefördert, alle Teilnehmer müssen gemeinsam die Übung bewältigen.Hier ist vor allem Kreativität, Flexibilität & Spontanität der Teilnehmer gefordert.